Über 10.000 verkaufte Energiespeicher von SENEC

Über 10.000 verkaufte Energiespeicher von SENEC

Deutscher Speicherhersteller kündigt Rekordjahr 2016 an

Leipzig, 28. Juli 2016. SENEC, eine der führenden Speichermarken für Eigenheime, hat allein in Deutschland über 10.000 Speichersysteme verkauft. Damit steuert der deutsche Hersteller in 2016 auf ein neues Rekordjahr zu. Durch Bestellungen über das eigene Netzwerk an Fachgroßhändlern und Partnerinstallateuren konnte SENEC seinen Absatz deutlich erhöhen.

„Unser Gesamtkonzept aus wirtschaftlichen Energiespeichern, Power-to-Heat Lösung und zusätzlichen Services wie SENEC.Cloud kommt bei unseren Kunden sehr gut an“, erklärt Mathias Hammer, CEO bei SENEC. „Zudem hat SENEC in den letzten Wochen das Netzwerk an Installateuren deutlich ausgebaut. Mit diesen Fachpartnern stärken wir den regionalen Vertrieb und bauen unsere Position im Markt stetig aus“, so Hammer. Der Speicherhersteller arbeitet mit vier Solar-Fachgroßhändlern zusammen, die über Anteile eng mit dem Unternehmen verbunden sind. „Durch die festen Großbestellungen unserer Fachhändler haben wir bereits jetzt die doppelte Menge abgesetzt wie im gesamten Vorjahr. Und wir sind weiter auf Erfolgskurs“, erläutert Hammer.

„Einen weiteren positiven Effekt hatte die starke Präsenz auf der diesjährigen Intersolar. Hier generierte SENEC eine Vielzahl an neuen Kontakten“, ergänzt Stephan Riss, Vertriebsleiter bei SENEC. „Wir freuen uns, dass sich immer mehr Menschen in Deutschland entscheiden, sich unabhängig und wirtschaftlich mit Erneuerbaren Energien zu versorgen“, so Stephan Riss.
Mit 10.000 verkauften Stromspeichern in Deutschland zählt SENEC zu den Marktführern und setzt sich damit auch gegen Konzerne durch.